Vermeldungen für Sonntag, den 13.12.2020

Gottesdienstordnung

 

Sonntag: 13.12.2020 – 3. Advent

II. Monatssonntag

Kollekte für die Aufgaben der Gemeinde

08:30 Uhr Eucharistiefeier  ++ Martha & Franz Schebiella u.Kinder

 

Mittwoch: 16.12.2020

18:00 Uhr Rosenkranz

18:30 Uhr Hl. Messe

 

Sonnabend: 19.12.2020

18:00 Uhr Vesper

 

Sonntag: 20.12.2020 – 4. Advent

III. Monatssonntag

Kollekte für die Aufgaben der Gemeinde

08:30 Uhr Eucharistiefeier  ++ Familie Hentrich

 

 

Informationen

 

Die Caritas laden ein, zu einer Briefaktion „Mitmenschlichkeit im Advent“.
Genaue Informationen dazu hängen aus.

Das Krippenspiel wird dieses Jahr anders stattfinden, mit Kirchenbesuch am Vormittag und Krippenspielvideo am Nachmittag. Infos in Aushang und Internet.

Ein Videoprojekt soll wie zu Ostern die Einsamkeit vertreiben und uns im Advent verbinden. Infos im Aushang und Internet.

Der Gemeindereferent empfiehlt: Digitales Musik- und Workshopprojekt für Jugendliche.
Vortreffen digital am 20.12. 14.00 Uhr. Infos auf junges-bistum-ddmei.de“  Aushang und Internet.

Da in diesem Jahr kein Ehrenamtsdank stattfinden konnte, liegt für unsere treuen Helfer ein kleines Präsent (am Ausgang) bereit. Wir möchten uns auf diesen Weg für alle Unterstützung im letzten Jahr bedanken!

 

Heidenau

Für die Teilnahme an der Christnacht am 24.12. um 22:00 Uhr ist eine telefonische Anmeldung bei Herrn Werner Liebscher, Tel. 03529 516151 (bitte gegebenenfalls auch auf den Anrufbeantworter) erforderlich.

 

Pirna

Die Karten für die Christnacht werden am kommenden Sonntag zu den Gottesdiensten ausgegeben.

 

Neustadt – Sebnitz

Für die Christnacht am 24.12. um 18.00 Uhr in Stolpen und um 20.00 Uhr in Sebnitz ist eine persönliche Anmeldung notwendig. Das geschieht in Stolpen über Familie Adler.
In Sebnitz nimmt das Ehepaar Richter am 3. Advent nach der Heiligen Messe die Anmeldung entgegen.

Der Ortskirchenrat trifft sich am Dienstag nach der Hl. Messe in Neustadt.

 

 

Wir sind froh und dankbar, dass wir bei allen Einschränkungen Gottesdienst feiern können. Darum bitten wir dringend sich an alle gültigen Regeln zu halten:

  • 1,50 Abstand in den Bänken
  • Mund-Nasen-Bedeckung ist während dem gesamten Gottesdienst zu tragen
  • Name und Adresse bzw. Telefonnummer ist in geeigneter Form zu hinterlassen
  • ab Inzidenz 200( unser Landkreis hat einen Wert von ca. 450) ist der Gemeindegesang untersagt – Kantoren- und Scholagesang (max. 4 Leute) sind möglich – der Gottesdienst darf max. 45 min. dauern

Die geltenden Kontaktbeschränkungen bedeuten für uns derzeit auch, auf eine gute und beliebte Tradition verzichten zu müssen. Wir bitten Sie deshalb herzlich, nach der Messe nicht vor der Kirche zu verweilen oder in Gruppenzusammenzustehen. Bitte tragen Sie zudem auf dem Kirchengelände Ihre Mund-Nase-Bedeckung.

 

 

 

Allen einen gesegneten 3. Advent

Navigation Navigation