An die Gemeinde Oktober 2016

„Wie mich der Vater gesandt hat,
so sende ich euch.“ (Joh 20,21)

 

Liebe Gemeinde,

wenn wir uns in gutem Sinn für unsere Mitmenschen interessieren, wenn wir einander ertragen, auch jene, die uns auf die Nerven gehen, wenn wir einander helfen, wo wir können, wenn wir ein gutes Beispiel geben, erfüllen wir den Missionsauftrag Jesu.

Die mit Recht bewunderte Mutter Teresa hat keine Missionspredigten gehalten. Aber ihr gelebter Glaube, ihre und ihrer Gemeinschaft tätige Nächstenliebe haben dort, wo sie arbeiteten,
die Welt menschlicher und das Christentum glaubwürdiger gemacht.
Und auch unsere weitgehend unchristlich gewordene Umwelt würde ein anderes Gesicht bekommen, wenn wir mit unserem tätigen Glauben mehr Ernst machen würden, wenn wir dem platten Materialismus mit der Hoffnung, auf den menschgewordenen, gegenwärtigen Gott
entgegentreten würden. Für uns alle gilt, wo immer wir die wichtigste Weisung Jesu wahrnehmen, das Gebot der Liebe, sind wir Missionare.

Mit frohen Grüßen im Monat der Weltmission

 

Ihr Pfarrer Peter Opitz

 

 

Das Sakrament der Taufe empfängt im Festgottesdienst anl. des Kirchweihfestes Valentin Caspar Sturmeit, DD-Löbtau, am 23.10.2016, 9.30 Uhr

 

Das Fest der Silberhochzeit feiert auswärts das Ehepaar Georg und
Dr. Andrea Lindner, Heidenau

Herzliche Glück- und Segenswünsche!

 

Verstorben ist aus unserer Gemeinde:

+Genowefa Schwurack, geb. Kryczka, 74 Jahre,
am 08.09.2016, Bavaria Klinik Kreischa         R.i.p.

Navigation Navigation