An die Gemeinde Oktober 2014

Herr, lehre mich die Kunst
der kleinen Schritte!

Lass mich erkennen, dass Träumereien nicht weiterhelfen, weder über die Vergangenheit
noch über die Zukunft.
Hilf mir das Nächste so gut wie möglich zu tun und die nächste Stunde als die Wichtigste zu erkennen.

Schicke mir im rechten Augenblick jemand, der den Mut hat, mir die Wahrheit in Liebe zu sagen.
Gib mir das tägliche Brot für Leib und Seele, eine Geste Deiner Liebe, ein freundliches Echo, und wenigstens hin und wieder das Erlebnis, das ich gebraucht werde.
Ich möchte Dich und die anderen immer ausreden lassen.
Das Wichtigste sagt man sich nicht selbst, es wird einem gesagt.
Verleihe mir die nötige Phantasie, im rechten Augenblick ein Päckchen Güte – mit oder ohne Worte – an der richtigen Stelle abzugeben.
Mache aus mir einen Menschen, der einem Schiff im Tiefgang gleicht, um auch die zu erreichen, die „unten“ sind.
Bewahre mich vor der Angst, ich könnte das Leben versäumen.
Gib mir nichts, was ich mir wünsche, sondern was ich brauche.
Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte.

Antoine de Saint-Exupéry

 

    Mit freundlichen Grüßen

        Ihr Pfarrer Peter Opitz

 

 

Trauung mit Brautmesse am 6.9.2014

Peter und Katharina, geb. Liebscher Sturmeit

Herzliche Glück- und Segenswünsche!

 

Verstorben sind aus unserer Gemeinde:

+ Herr Otto Konsilewisch (74) am 7.8.2014, Altenberg

+ Frau Maria Lother, geb. Postler (87) am 26.8.2014

     Johanniter-Stift Heidenau

+ Frau Maria Hentschel, geb. Liebsch (94) am 4.9.2014

    Seniorenheim Heidenau                R.i.p.

Navigation Navigation