An die Gemeinde Juli/August 2016

Wir können ohne den Sonntag nicht leben

 

Liebe Gemeinde,

die Art, wie wir den Sonntag feiern (auch im Urlaub), zeigt uns zugleich, welche Bedeutung Jesus tatsächlich für unser Leben hat. Wir alle sind gefragt, die Sonntagsfeier neu zu beleben. Denn die Versuchung liegt immer nahe, ihn zu irgendwelchen Tätigkeiten zu gebrauchen, weil einem das so besser passt. Das reicht von Putzarbeiten, die man genauso gut am Samstag verrichten könnte, bis zur geistigen Arbeit, die ja außer Gott niemand sieht. Dabei geht es nicht darum, um Einzelheiten zu rechten. Es geht zunächst einmal um die Grundhaltung: Ist mir der Sonntag als Tag der Auferweckung Jesu wichtig? Will ich diesem Tag bewusst einen Akzent der Freude, des Feierns und der Freiheit geben?

Für uns soll gelten: Verankerung im Glauben, ein Tag der Ruhe, de Gemeinschaft, der Erholung und der Freude ist auf Dauer notwendig zum leiblichen und seelischen Wohlbefinden. Sich immer neu der liebenden Gegenwart Jesu und seiner Kraft zu vergewissern, kann einen neuen Blick und Energie auch für den Alltag geben.

Einen erholsamen Sonntag und einen entspannten Urlaub wünscht allen

 

 

Ihr Pfarrer Peter Opitz

 

 

Das Fest der Diamantenen Hochzeit feiert das Ehepaar Regina und
Georg Schebiella am Samstag, 02.Juli 2016
15.30 Uhr Eucharistiefeier und Einsegnung

 

Das Fest der Goldenen Hochzeit feiert das Ehepaar
Eva-Maria und Gerhard Rosenberger am 30.Juli 2016

 

Trauung des Brautpaares Theresia Liebscher und Torsten Fürch, Pirna,
am Samstag, 23. Juli 2016, 14.00 Uhr, Klosterkirche Pirna

 

Trauung des Brautpaares Jenny Reichelt und Michael Heine, Heidenau,
am Samstag, 30. Juli 2016, 13.00 Uhr, St. Kunigunde Pirna

 

Verstorben ist aus unserer Gemeinde

+ Stefanus Karbe, 73 Jahre, am 22.05.2016,

Dresden Uniklinik R.i.P.

Navigation Navigation