An die Gemeinde April 2018

Die Botschaft von Ostern heißt:

Jesus ist von den Toten auferstanden und lebt.

 

Liebe Gemeinde,

die Jünger wurden nach Galiläa geschickt, um dort dem Auferstandenen zu begegnen.
Galiläa, die Heimat der Jünger, ist dort, wo sie zu Hause sind, wo sie leben und arbeiten, dort wo sie ihr Leben gestalten. Und so geschieht es auch: Mitten im Alltag begegnen sie dem Auferstandenen und werden ebenfalls zu Zeugen von Ostern.

Ich wünsche Ihnen frohe und gesegnete Ostern und verbinde damit die Hoffnung, dass Sie dem auferstandenen Herrn in Ihrem Alltag begegnen:

 

Das Osterfeuer vertreibe deine Dunkelheiten und erhelle deine Wege.

Die Bitte der Emmausjünger: „Herr bleibe bei uns …“ gebe auch dir Mut, Jesus zu bitten.

Der Zweifel der Apostel sei auch dir Trost, wenn Glaubenszweifel aufsteigen.

Mit Maria aus Magdala sieh den Herrn immer neu in deinem Alltag.

Du kannst ihm auch heute begegnen –

vielleicht gerade dort, wo du es nicht vermutest.

 

Mit österlichen Grüßen

            Ihr Pfarrer Peter Opitz

 

Verstorben ist aus unserer Gemeinde

+Alfred Wenninger, 90 Jahre

zuletzt im Pflegeheim Pirna,

Einsteinstraße am 26.02.2018                        R.i.p.

Navigation Navigation