Archiv Heidenau

Bericht zum zweiten Friedensgebet

01. September 2015
Die Sächsische Zeitung hat einen Artikel über das Friedensgebet sowie die anschließende Begegnung zwischen Bürgern unserer Stadt und den Flüchtlingen veröffentlicht. Den Bericht können Sie hier lesen:Berührende Momente – SZ-Online


Brief von Erzbischof Dr. Koch an die Pfarrei Heidenau

29. August 2015
Dresden, den 27.08.2015Liebe Brüder und Schwestern der Pfarrgemeinde Heidenau,mit großer Bestürzung habe ich die Geschehnisse um die Asylantenunterkunft imPraktikerbaumarkt verfolgt. Mit Ihrem Pfarrer stehe ich im Kontakt, so bin ich gut informiert und möchte Ihnen sehr herzlich für Ihre Besonnenheit danken, auch für Ihre klare Position.Vor wenigen Tagen erst hatte ich die Zeltstadt der Asylbewerber […]


Ökumenisches Friedensgebet am 31.08.

27. August 2015
Einladung zum GEBET FÜR UNSERE STADT  Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, am vergangenen Montag haben über 200 Christen und Nichtchristen am ökumenischen Gebet in der Christuskirche teilgenommen.  Nun laden wir Sie herzlich ein zum Gebet für unsere Stadt am Montag (31. August) um 18 Uhr in der katholischen Kirche „St. Georg“ auf der Fröbelstraße 5 in Heidenau.  Der Parkplatz […]


Bericht zum ökumenischen Friedensgebet

26. August 2015
Die Pressestelle des Bistums Dresden-Meißen hat einen Bericht zum ökumenischen Gebet für unsere Stadt, welches am Montag stattfand, veröffentlicht. Den kompletten Beitrag finden Sie hier:Bistum Dresden-Meißen – Ökumenisches Friedensgebet in Heidenau Auch am kommenden Montag, dem 31. August, wird es ein Friedensgebet geben, 18:00 Uhr, diesmal in unserer Pfarrei St. Georg.


Information zu Sachspenden für die Erstaufnahmeeinrichtung in Heidenau

25. August 2015
Das DRK hat gestern auf seiner Website erste konkrete Informationen veröffentlicht, wie mithilfe von Sachspenden, allen voran Kleidungsstücken, die Situation für die Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung in Heidenau verbessert werden kann. Alle Informationen dazu finden Sie in diesem Beitrag:DRK Kreisverband Pirna – Wir brauchen Ihre Hilfe  Foto (c) DRK Kreisverband Pirna


Interview des Domradios Köln mit Pfarrer Opitz

24. August 2015
Am Montagmorgen wurde unser Pfarrer Peter Opitz vom Domradio Köln zur aktuellen Lage in Heidenau sowie der Positionierung unserer Gemeinde zum Thema Flüchtlinge befragt. Das gesamte Interview können Sie hier lesen:Interview mit Domradio Köln – Pfarrer aus Heidenau warnt vor weiterer Eskalation 


Aufruf zum Gebet für unsere Stadt

24. August 2015
Liebe Bürgerinnen und Bürger in Heidenau, wir wenden uns nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen am Wochenende voller Sorge um den Frieden in unserer Stadt an Sie und laden für Montag, den 24. August zu einem ersten ökumenischen „Gebet für unsere Stadt“ um 18.00 Uhr in die Christuskirche ein. Mit der überraschenden Einrichtung eines großen Erstaufnahmelagers für Asylbewerber in […]


Monsieur Claude und seine Töchter – Gemeindefilmabend

31. März 2015
Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die französische […]


Gemeindeabend: Vernetzung in neuen pastoralen Räumen

07. Januar 2015
– Chancen, Fragen, Perspektiven   Mittwoch,14. Januar19:30 UhrPfarrsaal Heidenau   Vor gut einem Jahr hat Bischof Dr. Heiner Koch zu einem Erkundungsprozess eingeladen. Dafür wurden im ganzen Bistum sogenannte Verantwortungsgemeinschaften gebildet. Pfarreien, Gemeinden, Gemeinschaften und Einrichtungen sollen sich in diesen pastoralen Räumen verbindlich vernetzen. Gemeinsam sind sie verantwortlich für die kreative und mutige Verkündigung der […]


Vortrag: „Gerechtigkeit durch Eigenverantwortung und Solidarität“

07. Dezember 2014
Am Mittwoch, den 10. Dezember 2014 findet im Gemeindesaal der Pfarrei Heidenau ein Vortrag statt. Herr Dr. Albin Nees referiert über das Thema „Gerechtigkeit durch Eigenverantwortung und Solidarität“. Beginn ist 19:30 Uhr. Es sind alle herzlich eingeladen!  


Navigation Navigation